2018 erhält VIPFY 125€ durch EXIST

Unser Weg zu EXIST

Über EXIST

Das EXIST-Gründerstipendium unterstützt Studierende, Absolventinnen und Absolventen sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen, die ihre Gründungsidee realisieren und in einen Businessplan umsetzen möchten. Bei den Gründungsvorhaben sollte es sich um innovative technologieorientierte oder wissensbasierte Projekte mit signifikanten Alleinstellungsmerkmalen und guten wirtschaftlichen Erfolgsaussichten handeln.

www.exist.de


Um unser Projekt VIPFY verwirklichen zu können, haben wir uns entschlossen, uns für das Gründerstipendium EXIST zu bewerben. Das Stipendium bietet nicht nur die finanziellen Mittel um ein ganzes Jahr die volle Aufmerksamkeit der Produktidee zu widmen, sondern auch die Bereitstellung von Arbeitsräumen, sowie hervorragende Betreuung bei der Erarbeitung eines Businessplans und Beratung in rechtlichen Angelegenheiten.

Bei der Erstellung unseres EXIST - Antrags wurden wir von der KWT unterstützt.
Die Mitarbeiter beantworteten all unsere Fragen und standen uns mit Tipps und Ratschlägen zur Seite.
Für die großartige Zusammenarbeit mit der KWT möchten wir uns an dieser Stelle bedanken. Eure Unterstützung hat es uns ermöglicht, die bürokratischen Herausforderungen von EXIST zu meistern.

Unsere größte Herausforderung, bei der Erstellung unseres Förderantrags, war, dass wir unser Produkt auch Jenen verständlich erklären und näherbringen wollten, denen weder Cloud Service noch SaaS ein Begriff ist.

Mitte 2017, nach etwa sechs Monaten Aus- und Überarbeitung unseres Antrags, konnten wir ihn schließlich abgeben.
Zwei Monate später erhielten wir eine schlechte Nachricht: Unser Antrag war abgelehnt worden, jedoch mit der Möglichkeit den Antrag zu überarbeiten und erneut abzugeben.

Der Grund für die Ablehnung ist uns bis Heute ein Rätsel, denn die Bewertung enthielt ausschließlich positive Rückmeldung und auch in Gesprächen mit der KWT und dem Projektträger erhielten wir keine genauen Anhaltspunkte, was wir verbessern sollten.
Wir überarbeiteten den Antrag deshalb nach eigenem Ermessen und reichten ihn Ende 2017 ein weiteres mal ein.
Und dieses mal klappte es! Bereits ca einen Monat später kam die ersehnte Zusage: Unser Antrag war genehmigt worden!

Natürlich wollten wir sofort loslegen, doch unglücklicherweise hatten zu diesem Zeitpunkt gerade die Bundestagswahlen in Deutschland stattgefunden und aufgrund von Schwierigkeiten bei den Koalitionsverhandlungen, war noch keine neue Bundesregierung gebildet worden. Da die Fördermittel für EXIST jedoch eine offizielle Genehmigung der neuen Regierung benötigten, mussten wir die Koalitionsverhandlungen abwarten und unser Start mit EXIST verzögerte sich um mehrere Monate.
Im Mai 2018 war es dann endlich soweit und wir konnten mit EXIST starten.

Ein Jahr EXIST

Unsere EXIST Förderung lief von Mai 2018 bis Mai 2019.
In dieser Zeit konnten sich Pascal, Nils und Jannis vollständig unserem Projekt VIPFY widmen und es war uns möglich eine erste Basic Version unseres Produkts zu entwickeln.
Durch die Fördermittel war es uns möglich die notwendige Hardware für die Entwicklung zu erwerben und mehrere Messen zu besuchen, bei denen wir viele wertvolle Kontakte knüpfen und unser Produkt vorstellen konnten.
Zudem konnten wir zusätzliche Arbeitskraft durch die Vergabe von Aufträgen an freiberufliche Studenten erhalten und die Hilfe eines Designers in Anspruch nehmen, der uns eine Corporate Identity und Werbematerialien entwarf und uns im Designprozess unseres Produkts beriet.

Wir hatten jedoch den Bürokratischen Aufwand während der Förderung unterschätzt. Spontane finanzielle Entscheidungen sind während EXIST nicht gut möglich, denn alles muss zunächst einen langen Antrags- und Bewilligungsprozess durchlaufen.
Die Beschaffung der Computer, die wir zum Programmieren benötigten, dauerte zum Beispiel mehrere Wochen.
Außerdem hatten wir geplant Werbung bei Google zu schalten. Das Budget hierfür hatten wir von Beginn an eingeplant und zurück gelegt und das Vorhaben in unserem Businessplan erwähnt. Doch als wir die Fördermittel für die Werbung gegen Ende unseres EXIST - Jahres beantragten, wurden diese kurzfristig abgelehnt, da es nicht möglich war die Förder-Logos mit in die Werbung zu integrieren.
Eine alternative Werbung konnte daraufhin leider nicht mehr realisiert werden, da die Bewilligung der Werbung länger gedauert hätte, als der restliche Förderungszeitraum und so verfiel dieser Teil unseres Budgets.

Insgesamt hat EXIST uns einen enormen Schub in der Entwicklung unseres Produkts gegeben und ohne die finanzielle Unterstützung wäre unser Firmenstart nicht möglich gewesen, weshalb wir unglaublich dankbar sind, dass wir das Privileg der Förderung genießen konnten.
Dennoch sollte nicht unterschätzt werden, wie schnell das eine Jahr der Förderung verstreicht. Die komplette Entwicklung eines fertigen Produkts ist in dieser Zeit üblicherweise nicht möglich.


Über VIPFY:
Wir sind ein junges Startup, dass die zunehmende Komplexität der Verwaltung, Abrechnung und Interaktion von Cloud-Services vereinfacht und zentralisiert. Anstatt für jeden Cloud-Dienst eine eigene Nutzerverwaltung und Abrechnung zu führen, zentralisiert VIPFY dies und jeder Mitarbeiter erhält direkt sicheren Zugriff auf die von ihm benötigten Services.

Teste die VIPFY Business Suite kostenlos.

VIPFY wird durch das CISPA Helmholtz-Zentrum für Informationssicherheit und das Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt.