Facebook hilft Kleinunternehmen mit 100 Millionen USD

Apr 21, 2020

Eine Gesellschaft definiert sich durch ihre Kultur. Kleinunternehmen sind ein wesentlicher Bestandteil dieser Kultur und damit der Gesellschaft. Doch während Großunternehmen die Krise zur Restrukturierung nutzen werden, ist sie für Kleinunternehmen existenzbedrohend.

Fast alle Länder legen zurzeit milliardenschwere Wirtschaftsprogramme auf und auch immer mehr Großunternehmen beteiligen sich. Die Welt rückt ein wenig näher zusammen, weil jeder merkt, wie verletzlich er am Ende als einzelner ist.

Die Welt wird nach der Krise nicht mehr dieselbe sein und wir müssen uns noch auf viele Monate mit Einschränkungen einstellen. In dieser Zeit möchte nun u.a. Facebook Kleinunternehmen unterstützen mit Hilfe ihrer Plattform Kunden zu halten und neue zu erreichen.

Dafür stellt Facebook 100 Millionen USD zur Verfügung, die in Form von direkter finanzieller Unterstützung sowie Werbe- und Unterstützungsgutschriften auf ihren Plattformen Kleinunternehmen bei der Bewältigung helfen sollen.


Was müssen sie tun?

Folgende Kriterien müssen für interessierte Unternehmen zutreffen:

  • zwischen 2 und 50 Mitarbeiter
  • das Unternehmen muss seit über einem Jahr bestehen
  • erschwerte Geschäftsbedingungen durch die COVID-19-Pandemie
  • einen Standort haben, wo Facebook aktiv ist

In mehreren Staaten der USA ist das Programm bereits freigeschaltet, in Deutschland soll es bald starten. Interessierte Unternehmen haben dann zwei Wochen Zeit sich zu bewerben.

In der Bewerbung soll erläutert werden, wie man mit der Unterstützung sein Unternehmen und insbesondere seine Gemeinschaft/lokale Kultur positiv beeinflussen möchte. Wie man Facebook kennt, wird insbesondere der Gemeinschaftsaspekt ein wichtiges Merkmal bei der Entscheidung zur Beihilfe sein.

Weitere Informationen und zur Anmeldung: https://www.facebook.com/business/boost/grants

Über VIPFY:
Wir sind ein junges Startup, dass die zunehmende Komplexität der Verwaltung, Abrechnung und Interaktion von Cloud-Services vereinfacht und zentralisiert. Anstatt für jeden Cloud-Dienst eine eigene Nutzerverwaltung und Abrechnung zu führen, zentralisiert VIPFY dies und jeder Mitarbeiter erhält direkt sicheren Zugriff auf die von ihm benötigten Services.

Teste die VIPFY Business Suite kostenlos.

VIPFY wird durch das CISPA Helmholtz-Zentrum für Informationssicherheit und das Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt.

Logo PSD erstellt von rawpixel.com - de.freepik.com

Nils Vossebein

CMO VIPFY